Allgemein · Bücher · Rezensionen

In unendlicher Ferne – Emylia Hall

Es gibt Situationen, in denen Bücher noch viel mehr wirken, als sonst schon. In unendlicher Ferne las ich, als ich in England in Urlaub war und es hat einfach perfekt dort hin gepasst. Ich konnte mir die See und die wilde Küste Cornwalls einfach so gut vorstellen, weil ich selbst grade am Meer saß, hinter mir steile Klippen. Und genauso gut konnte ich Londons Flair nachempfinden, weil ich zwei Tage vorher noch dort gewesen bin.

Zum Inhalt: In dem abgelegenen, wildromantischen Küstennest Merrin in Cornwall genießt Robyn Swinton die letzten Sommertage und stürzt sich mit ihrem Surfbrett in die Fluten. Doch es geschieht ein Unglück. In allerletzter Sekunde wird sie gerettet. Dieser Moment verändert ihr Leben für immer, und nicht nur ihres, auch das von Jago Winters, der sie gerade noch aus den Wellen ziehen konnte. In den folgenden sieben Jahren führen Robyns und Jagos Wege sie in unterschiedliche Richtungen, in pulsierende Großstädte und verträumte Küstenorte, kreuzen sich aber dennoch immer wieder. Wird das Band, das beide seit dem Tag am Meer verbindet, stark genug sein, um sie zusammenzuführen? Oder hat das Leben sie bereits zu weit voneinander entfernt?

(Quelle: Random House Bloggerportal)

dav
dav

Meine Meinung: Schon die Inhaltsbeschreibung  hat mich so überzeugt, dass ich das Buch unbedingt haben musste! Allein diese traumhafte Kulisse hat mich gelockt und ich muss sagen, dass es Emylia Hall sehr gut gelungen ist, diese zu beschreiben. Das Gefühl der wilden Wellen und romantischen Pflanzen hat sich in mir breit gemacht und ich wette, das wäre auch geschehen, wenn ich nicht zufällig in England gewesen wäre! Das Ganze gab mir Lust auf mehr und ich bin am Ball geblieben, habe Robyns und Jagos Geschichte verfolgt, die alles andere als in erwarteten Bahnen verlief. Irgendwie wurde es mir nie langweilig. Im Gegenteil: Die Geschichte schlug mir Mitten ins Herz, ging mitten in die Tiefe! Denn wie das Leben so spielt, kann niemand vorhersagen, und das kommt in in unendlicher Ferne klar zum Ausdruck. Ebenso wie verpasste Chancen, die man doch gleich ergreifen sollte, ehe man es bereut! Ein tiefgreifender Roman, der viele Jahre erzählt und einen selbst nachdenken lässt.

16. Satz: Der charakteristische Geruch setzte sich ihm in den Rachen.

Kurz und knapp:

#Liebe #jungeErwachsene #Lebensgeschichte #Natur #Meer #England

Das Buch kann für 9,99 Euro beim Verlag gekauft werden. Danke an das Random House Bloggerportal und den btb-Verlag für die Bereitstellung des Exemplares!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s