Allgemein · Bücher · Rezensionen

Der Geschmack des Sommers – Sarah Ockler

Am Anfang des Sommers habe ich eine Leseliste mit Büchern erstellt,die ich diesen Sommer auf jedenfall lesen möchte. Der Geschmack des Sommers gehörte ebenfalls zu dieser Liste und ich habe es als eines der ersten Bücher darauf gelesen. Mittlerweile fehlt mir nur noch ein Buch: 32 Tage Juli.

Zum Inhalt: Als Delilahs Großmutter plötzlich stirbt, kehrt diese wieder mit ihrer Mutter dorthin zurück, wo sie früher jeden Sommer verbracht hatte. Doch seit einem Familienstreit hatte sie ihre Oma und die anderen Menschen, die ihr dort einst etwas bedeuteten, zurückgelassen. Delilah muss sich nun wieder mit der Vergangenheit auseinandersetzen und beginnt Nachforschungen über den Streit und den Tod ihrer verstorbenen jungen Tante anzustellen. Auch mit Patrick, ihrem damals besten Freund, muss sie sich auseinandersetzen.

dav

Meine Meinung: Ich muss sagen, dass mich das Buch wirklich überrascht hat. Ich ging mit der Erwartung daran, dass ich hier ein typisches Tenniebuch zu lesen bekomme, in dem die alte Liebe zum alten Schwarm neu entfacht wird. Auch wenn ich damit nicht gänzlich falsch lag, steckt doch mehr dahinter. Das Buch ist tiefgründiger als erwartet und besonders der Tod von Delilahs Tante macht das Buch stellenweise sogar etwas spannend. Die Familiengeschichte gibt dem Teeniedrama die richtige Würze. Insgesamt kam es mir sehr locker vor und das Lesen ging wie von alleine. Das Gefühl von warmen Sommertagen hat mir stellenweise etwas gefehlt, da es sich auch viel um Arbeit und Delilahs Sorgen drehte. Deshalb finde ich den Originaltitel „Fixing Delilah“ auch etwas passender als „der Geschmack des Sommers“.

17. Satz: Abbiegen.

Kurz und knapp:

#Familiengeschichte #tiefgründig #Liebe #Teenager

Advertisements

2 Kommentare zu „Der Geschmack des Sommers – Sarah Ockler

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s